Wer die Beatles mag und nicht da war, hat was versäumt. Der Sound war täuschend echt den vier Jungs aus Liverpool nachempfunden.
Das zumeist ältere Publikum fühlte sich in seine Discozeiten zurückversetzt.
Smith & West waren richtig gut, sie hätten deutlich mehr Publikum verdient.

Das 20-jährige Bühnenjubiläum von Wide Range wurde im Bürgerhaus gefeiert.

Das Ahrensböker Publikum derart mitzureißen gelingt nicht vielen. Vom ersten bis zum letzten Lied - die Stimmung war perfekt. 

Der Kulturkreis dankt allen für diesen wirklich schönen Abend.

Ein gelungener Auftakt in die neue Veranstaltungssaison. Es gab Wissenswertes und Schönes, Kurioses und Dinge zum Staunen und Lachen. In ihrer bekannten kurzweiligen Art brachten die beiden uns Afrika näher. Vielen Dank für diesen schönen Nachmittag.

Das war doch mal ein gelungener Abend.

Die beiden sorgten für Stimmungsvolles, Besinnliches, für Dinge zum Nachdenken und zum Lachen.

Wor dat klasse.

Steffi - der "singende Rotkohl", wie sie Freunde liebevoll nennen dürfen, hat den Saal up platt gerockt.

Mit phantastischer Bühnenshow, Kostümen, Lichteffekten, .... hat sie uns alle begeistert.

Danke Steffi für diesen schönen Abend.

Was für ein Abend.

Uwe Janssen und Imre Grimm überzeugten das Publikum zwei Stunden lang mit den wirklich wichtigen Themen dieser Welt. Neben dem Zusammenhang zwischen den wegweisenden Songtiteln der Popmusik, De Do Do Do De Da Da Da und Ooh geh oh ah ah Ting Tang walla  walla Bing bang gab es auch Erklärungen zu typisch deutschen Regeln. Es gab Versuche die Piktogramme auf einer Anleitung zum Aufblasen einer Luftmatratze zu verstehen und Verständnis für Helikopterkinder. Die Kindheit in den 80igern und weitere Themen wie der Friesennerz und der Männerschnupfen wurden mit dem Mix aus Wortspielereien und handgemachter Musik zu einem Angriff auf die Lachmuskeln.

Wer wollte nicht schon immer wissen, was MOIN in Ostfriesland wirklich bedeutet, und warum dort alle den gleichen Nachnamen haben? Das liegt nicht am bösen Wort mit Inz...., sondern es handelt sich um Milleu-Orientierte-Interaktive-Nachbarschaft, Moin.

Nach der Show nutzten viele die Chance auf ein persönliches Gespräch mit den Künstlern und um sich eins von Ihren Büchern signieren zu lassen.

Sie haben versprochen wieder zu kommen. Wir freuen uns jetzt schon drauf. 

Was für ein Abend. 110 begeisterte Besucher, zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung. Die Texte und Themen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Wir hörten von der Fliege an der Wand und dem Insektensterben, vom Umgang mit dem Tod, der Überlastung durch die Art wie wir studieren und arbeiten heute und das Problem mit der Demenz. Es gab Texte zum Thema Frieden, eine Reise durch Schleswig Holstein und die Premiere, ein Duo, zum Thema Gendern.
Die Zusammenfassung in Wort, Witz und Spontanität bildete den Abschluss.
Drei weitere Vorträge, eine Zugabe des Gewinners und das obligatorische gemeinsame Abschlussessen - die Lasagne von Mama Rühl und das Schwarzbrot von Christine - machten den Abend perfekt.

Es war so ziemlich ein bisschen von allem: Information, Vortrag, Musik. Die Kulisse dazu bot am Freitagabend das Bürgerhaus Ahrensbök. Und eben darum verging die Zeit wie im Flug. Mit "Ringelnatz - ein echter Schatz!" gelang Helga Siebert und Angelika Eger eine lohnende Verbeugung vor dem Dichter Joachim Ringelnatz, mit Sprachakrobatik und Hintersinn.

Eine kleine Drohung lag über dem Geschehen, ein kilometerlanger Stau machte die Anreise von Helga Siebert nicht leicht. Der Stau hätte bei der Erkundungsfahrt in die ringelnatz'schen Gefilde gestört, dorthin, wo die Hamburger Kabarettistin und Schauspielerin Siebert die Gedichte des Wurzeners Hans Bötticher mit dem ulkigen Ringel-Oseudonym auf die ihr eigene Weise interpretierte, und dorthin, wo die Timmendorfer Vollblutmusikerin mit ihrem Akkordeon dazu interessante Rahmen setzte.

Eigentlich wollte jener Hans Bötticher (1883-1934) Seemann werden. Daraus wurde nichts und so wurde er eben Beobachter, Dichter, Wortakrobat und benannte sich nach einem norddeutschen Begriff für das Seepferdchen.

Traditional Irish and Scottish Folk im Bürgerhaus, da bremsten weder Kälte noch Regen.

Für über 90 Fans der Gruppe Drumchapel-Mist aus dem nordfriesischen Leck war kein Weg zu mühsam, um sich an deren traditionellem Folk zu begeistern.

 

"Die Grundlage des gemeinsamen Musizieren ist immer unsere Spaß an der Musik. Ob gefühlvoll oder fetzig, instrumental oder gesungen..., wir möchten mit Liedern von Seefahrerin und Fischern, von Soldaten und Auswanderern, von unglücklicher Liebe und natürlich vom Whiskey eine Pub-Atmosphäre schaffen, in der das Mitsingen ausdrücklich erlaubt und erwünscht ist".

 

So ist ihr Anspruch an sich selbst und genau so durften es die Gäste des Abends hautnah erleben. Von Beginn an erzeugten die vier Musiker eine Stimmung, die die Zuschauer mitriss, zum Mitsingen animierte und sie so in eine ganz andere Welt versetzte. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt und edler Whiskey, Kilkenny und Guinness durften auf der Getränkekarte nicht fehlen.

Eine äußerst gelungene Veranstaltung, die nicht die letzte mit dieser tollen Gruppe sein wird.

Matthias Stührwoldt erzählt vun Larm un Leevde

 

Mit einem klassischen „Moin, Moin“ begrüßte Matthias Stührwoldt am vergangenen Wochenende zahlreiche Gäste im Bürgerhaus Ahrensbök. Zum wiederholten Male schnackte der Bio-Bauer und ,Poet aus dem Kuhstall‘ mit einem Augenzwinkern über das Landleben und den alltäglichen Familienwahnsinn.

Die Themen reichten von Autobahnbau über Intimrasur bis zu den Problemen der veganen Tochter eines Milchbauern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2023. 

Buon giorno, Ciao, Salve, herzlich Willkommen und Moin,
in Ihrer unwiderstehlich charmanten Art zu reden haben Jan und Christine das Publikum mitgenommen. Kurzweilig, spannend, unterhaltsam und witzig. Man konnte die Wege mitgehen, die Alpenquerung trieb so manch einem beim Zuhören den Schweiß auf die Stirn.
Das Publikum war sich einig, hoffentlich gehen die Beiden wieder los und kommen mit neuen Geschichten im nächstem Jahr zurück.

Schade für euch, falls ihr es verpasst habt.

Die drei Herren, die so gentlemanlike daherkommen, hatten es faustdick hinter den Ohren. Ausgestattet mit dem allerfeinsten Outfit, zelebrierten sie zwei Stunden lang Musik-Comedy der besonders schrägen Art.

Gartenschläuche und Blasebalg, der kleinste Flügel Welt durfte genauso mitspielen, wie die sechshändische Gitarre und die Beatles im Stil der 30iger Jahre.

Reime und Melodien, alles flog bunt durcheinander und nahm bisweilen kuriose Formen an.

Das Publikum war restlos begeistert und sparte auch nach der dritten Zugabe noch nicht mit Applaus.

 

Also bis 2023

 

Schön war's. Der 4. Ahrensböker Poetry Slam.

Im gut besuchten Bürgerhaus ging um 19:00 Uhr der Poetry Slam los. Mit einem gut aufgelegten Jacob Rühl der charmant durch den Poetry Slam führte, den Kühnster.innen Tristan Qi, Arne Pock, Lena Merckenstock, Luke Mons, Gesa Baumfalk und Dieter Langbehn wurde dem Publikum ein wahres Feuerwerk an Wortschätzen geboten.

Das Publikum war begeistert, die Künstler waren begeistert und freuen sich auf den 5. Ahrensböker Poetry Slam in 2023.

 

Also bis 2023

31.08.2019 Poetry-Slam

 

Die Künstler waren begeistert, das Publikum war begeistert und alle wünschen sich eine Wiederholung.

Da wirft der 4. Ahrensböker Poetry-Slam in 2020 doch seine Schatten voraus.

Der Kulturkreis bedankt sich bei allen, die an dieser tollen Veranstaltung mitgewirkt haben.

Und wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst.

 

Also bis 2020

23.03.2019

Drumchapel - Mist

 

Wieder eine tolle Stimmung

im Bürgerhaus

die Besucher aus nah und fern zufrieden mit Musik und Atmosphäre

 

Danke für den tollen Abend

9.12.2018

 

Der Weihnachtsversteher

Carsten Höfer verteilte Tipps für ein friedliches Fest.

Die Gäste amüsierten sich köstlich.

Großer Applaus für den Weihnachtsversteher

Mit Worten, Gesten und ausdrucksstarken Mienenspiel fesselte Carsten Höfer sein Publikum.

Es war ein rundum toller Abend.

Die Neustädter Trachtengruppe

die The Trouble Shooters - Line Dance

die Vergnögt Danzlüüd ut Sarau

und die Ahrensböker Singegemeinschaft traten bei uns im Bürgerhaus auf, und haben für Stimmung gesorgt.

Kaffee und Kuchen wurde reichlich ausgegeben, und die Zuhörer kamen bei Tanz und Musik auf ihre Kosten.

 

Die Kinder der Trachtengruppe aus Neustadt lassen ausrichten, dass es totaaaaaaal super war auf einer echten Bühne zu stehen

 

Danke an die Vereine

Wir verabreichten unseren Besuchern einen musikalischen Liebestraum, den sie ohne Bedenken  genießen konnten.

 

Die Zuhöhrer genossen den Nachmittag bei bekannter Opern und Operetten Musik, nach etlichen Zugaben, die gefordert wurden, war dann nach zweieinhalb Stunden Schluss.

 

Vielen Dank an die drei Musiker

10.02.2018        19:30 Uhr

 

Der Poetry-Slam Abend war ein voller Erfolg.

 

Die rund 100 Zuhörer amüsierten sich prächtig über die Kurztexte, die von den Poeten vorgetragen wurden.

 

5 Jury´s aus dem Publikum bewerteten die Vorträge.

 

Sieger war zum Schluss ein Poet aus Hamburg

27.1.2018

Drunchapel Mist

Es war wieder super mit Euch,

in der familiären Atmosphäre war man Euch so nahe.

Die Gäste waren sehr zufrieden und riefen bei Konzertende immer wieder Zugabe , Zugabe

die auch erfüllt wurden.

Danke Drumchapel Mist

3.12.2017

5.Weihnachtsmarkt

 

Der diesjährige Weihnachtsmarkt

war wieder ein voller Erfolg

 gut gelaunte Gäste

Glühwein und Bratwurst schmeckten

 

 

19.11.17

Zu Fuss in Georgien

Ein Vortrag in Bild und Wort

Christine und Jan haben die Reise durch Georgien gut erklärt und schöne Aufnahmen auf einer Großleinwand vom Land gezeigt

 

Vielen Dank

12.11.17

Una Noche Argentina

eine Argentinische Nacht

 

Wieder ein gelungener Abend im Bürgerhaus.

Die Gäste gingen zufrieden nach Hause.

 

30.04.2017  

Carsten Höfer

mit EHE MÄN

 

Es war wieder wunderbar

 

das Publikum unterhielt sich köstlich bei Carsten Höfer´s Streifzüge durch die guten und schlechten Zeiten einer Ehe

 

jetzt kann man die Frauen oder Männer besser verstehen

18.02.2017

 

Drumchapel Mist

Tradional irisch and scottish Folk

 

Es war ein gelungener Abend im Bürgerhaus mit gut aufgelegten Gästen und Band

 

Vielen Dank

Grünkohlessen am

28.Januar 2017

mit der Humorband aus Norderstedt

 

Nach dem reichhaltigen und leckeren Grünkohlessen um 19:00 Uhr ging die Stimmung dann los.Die Melker heizten die rund 100 Besucher richtig ein, und es hat Spaß gemacht den Abend mit der Band zu verbringen.

Es wurde Polonaise durch die Stuhlreihen getanzt und immer wieder nach Zugabe gerufen.

Für unsere Gäste ein gelungener Abend der erst um ca. 24:00 Uhr zu Ende ging.

          Bidla Buh am 10.12.2016

 

Das Trio von Bidla Buh beeindruckte mit seiner Präsenz das Publikum von der ersten Minute an.

Ein kleiner grüner Kaktus in verschiedenen Versionen, ein äußerst unterhaltsamer Abend dreier guter Musiker. Das Publikum war restlos begeistert und sparte nicht mit Applaus

Das war unser 4. Weihnachtsmarkt

 

Kalt, aber die Sonne schien

Besucher waren zahlreich erschienen

 

Glühwein und Wurst schmeckten

ZU FUSS DURCH EUROPA

am 09.11.2016

An der dänischen Grenze gestartet, durch Deutschland und über die Alpen bis in den Balkan.

Mit Bildern und Erzählungen haben Jan und Christina ihren Trip durch Europa im Bürgerhaus vorgetragen und die Besucher fasziniert

Freitag 14.Oktober 2016

 

Das Konzert war stimmungsvoll, die kräftigen Männerstimmen beeindruckten  und es gab viel Applaus von den Besuchern

 

Danke den

Schwarzmeer Kosaken-Chor

Carsten Höfer am 17.04.2016

Wie immer Grandios

 

Der Auftritt im Bürgerhaus Ahrensbök war mal wieder herzerfrischend und witzig.

Danke für einen tollen Abend

 

Diese Veranstaltung war ausverkauft

Über den Wolken am 13.02.2016

  Saskia Brzyszczyk, Klaus Schäfer und Oliver Schepp das Ensemble vom Theaterschiff Hamburg mit einem kabarettistischen Abend rund um die Lieder von Reinhard Mey gab alles und kam beim Publikum gut an.

Glenfiddle am 23.01.2016

Nicht nur musikalisch überzeugte Glenfiddle auf ganzer Linie, die vier Musiker sind auf dem Boden der Tatsachen geblieben.

Etliche Fans und interessierte Zuschauer hatten sich im Bürgerhaus eingefunden. Ob Jung oder Alt, die Musiker von Glenfiddle erreichten sie alle.

Wir waren ausverkauft

4.11.2015         Fotoreise in die Antarktis

Rüdiger Scholz hat die Antarktis und das kalte Klima gut erklärt,

die schönen Aufnahmen die gezeigt wurden sachlich kommentiert.


Die ca. 70 Besucher waren zufrieden

17.Oktober 2015      20:00 Uhr

 

Ein volles Bürgerhaus bescherte uns Bidla Buh, was die drei Musiker boten, war Entertainment vom Feinsten.

Fröhlich plündernd zog das Trio durch die Musikgeschichte, besser kann man Musik und Spaß kaum verbinden.

 

Tolle Stimmung und viel Applaus bestimmten den Abend.

 

               Danke Bidla Buh

26.April 2015

Carsten Höfer kam mit liebenswerter Boshaftigkeit beim Publikum im Ahrensböker Bürgerhaus gut an, und sorgte mit seinem Programm für pausenloses Lachen.

Carsten Höfer bedankte sich für den herzlichen Empfang und der guten Betreuung beim Kulturkreis und versprach mit seinem neuen Programm der Secondhand MANN wieder zu kommen

bis dann !

29.März 2015

Ballroom Buskers

Die Ballroom Buskers waren wieder Spitze, durch Tanz Stilgerechte Aufmachung und zeitgemäße Utensilien wurden die Besucher begeistert. Mehrfach wurde dies durch Zwischen-Applaus den Künstlern gedankt

    25.Januar 2015

         Trude träumt von Afrika

 

Diese Veranstaltung war ausverkauft

alle Besucher waren begeistert